2000-09-10 Ingolstadt Open Flair
2000-09-10 Ingolstadt Open Flair
Open Flair Ingolstadt diesmal wieder mit unserem Gastmusiker “Otschi ausm Wald”. Der mit Vogelstimmen, Obertongesang, Kopfständen, Schwirrholz und Dijgespiel das Publikum begeisterte. Eine lustige Ansage des Moderators (“Die nächste Band, hat bereits das ganze Hanf des Festes geraucht und liegt jetzt relaxt hinter der Bühne und warten auf ihren Auftritt....”) ließ das Konzert schon ganz lustig angehen. Zum ersten Mal nach 3 Auftritten, sang auch wieder die Cathi mit, und es war wieder super melodiös.
2000-10-21 Mainburg Kuenstlertage
2000-10-21 Mainburg Kuenstlertage
Künstlertage, das Wirte Ehepaar ist wie immer der Hammer gewesen. Wir hatten das Gefühl, dass der Wirt was von der Cathi und die Wirtin was vom Rastertom mochte. Da wir sehr viele Trommeln dabei hatten, war es natürlich klar, dass die ganzen Kinder wild Musik machten. Donikel hat uns super gemischt. Mersi! Da in Mainburg sehr viele Bekannte und Freunde aus Oberviechtach da waren, wurde das Concert als Oberviechtach Nachtreffen deklariert.
2000-11-03 Pfaffenhofen Zum Sepp
2000-11-03 Pfaffenhofen Zum Sepp
"Zum Sepp" Ingolstädterstr. 91 Ausverkauft, gute Mischung zwischen Freaks, Freunden und auch edlerem Publikum. Doch am Schluß wurden die Bierbänke abgebaut und alle tanzten. Monique begleitete uns mit ihrer Geige, und Tom machte sich den Namen Till Eulenspiegel.
2000-11-11 Donauwoerth Kneipjagd Eiscafe Firenze
2000-11-11 Donauwoerth Kneipjagd Eiscafe Firenze
Eiscafe Firenze (Kneipjagd. Völlig relaxte Wirte! Da wir vorher noch auf der Nachfeier vom Döckinger Open Air waren, sind wir a bisserl zu spät angekommen. Nachdem wir auf der Straße mit Irischer Flöte, Pauke, Didgeridoo und Gitarre versuchten die Leute reinzulocken, begannen wir wieder mit einem Powerkonzert von 4 Stunden durchgehend. Mit dabei Specialgäst Didgeridoospieler OGGI JODLBAAM. WINDTÄNZER. Leider kam die Cathi erst um 22.30 Uhr. Die hat nämlich ihre Pampers zu Hause liegen lassen, und mußte den ganzen Weg nach Nürnberg wieder zurückfahren. Leute waren begeistert, werden hoffentlich bald wieder in Donauwörth spielen.
2000-11-24 Regensburg Zimmer 4
2000-11-24 Regensburg Zimmer 4
Zimmer 4, Werftstraße (ehem. ZNS) Kleine Kneipe, dafür brechend voll. Monique unsere Geigenspielerin spielte zum ersten Mal mit E-Geige mit. Waren fast nur Studenten dort und natürlich viele Bekannte. Als Gage gabs nicht viel, dafür aber ca. 30 Paar Weißwürschtl mit Hendlmeiersenf. Wirte konnten gar nicht verstehen, wie man soviel Trinken kann. Dont`t drink wenn you play! Nach dem Konzert wurde dafür um so mehr gefeiert! Insgesamt ein gelungenes Konzert. Sa dann CD Probe 4 h mit Geige in Wohnzimmer geübt, geteetrinkt und gespielt. Danke Ume, für die gute Verköstigung!
2000-11-29 Eichstaett
2000-11-29 Eichstaett
Planetenwirt (Friedenskundgebung!) Kneipe war kompl. voll mit lauter Eichstätter Studenten und guten Bekannten und Freunden. Seit die Geige mit dabei ist, ist der Sound einfach noch anspruchsvoller geworden. Da es ein Benefizkonzert war, bekamen wir nur Getränke und andere Leckereien (danke für das gute Essen). Die Eichstätter gingen echt guad ab, und es gab viele Zugaben. Ca. 1 h nach dem letzten Lied (so gegen 2 Uhr) setzte sich der Tscharli noch ans Klavier und spielte völligst betrunken "Weilst a Herz hast wir a Bergwerk..." Was da wohl in ihm vorging. ; - )
2000-12-09 Weissenburg Juze
2000-12-09 Weissenburg Juze
Ein wahnsinns Konzert im Juze in dem normalerweise nur 100 Leute reinpassen waren ca. 150 Leute da. Beim ersten Lied (Öte Flöte) nach ca. 2 Takten flog das Klavier um, da der Tom zu sehr auf der Bühne rumgesprungen ist, und der Tscharli zu fest in die Tasten reingeschlagen hat. Jedenfalls lachte das Publikum und hatten einen guten Spaß. In Weißenburg wurde ein richtiges Powerkonzert gespielt. Das Publikum ging ab wie die Hölle, und so heiß war es dann auch. Anrufe der Polizei das Konzert abzubrechen wurden mißachtet, Weißwurscht is, oder? Danach war noch Party im Torwart beim Mozart.
2000-12-21 Regensburg Alte Maelzerei
2000-12-21 Regensburg Alte Maelzerei
Alte Mälzerei, zusammen mit Pulsare (Weltmusik), Naturzauber, Scala Tympani und einer Feuershow mit Gongtrommeln im Hof wurde das erste Musik Tribe Festival veranstaltet, dass sehr gut ankam. Heute nahmen wir unsere Live-CD auf. Mit über 300 Alternativen war eine wahnsinns Stimmung garantiert. Es wurde getanzt, geschrien, es ging einfach ab wie die Sau, und das wird auch auf der neuen CD (Doppelalbum) zu hören sein. Dank an alle weithergereisten aus Döckingen, Eichstätt, Münchnen und natürlich auch dem Donikkl! Hier könnt ihr noch einige Photos vom Auftritt sehen. Übrigens Monique die neue Geigerin wird von Gig zu Gig immer besser!
2000-12-27 Regensburg Jakobstrasse und Smiling Records
2000-12-27 Regensburg Jakobstrasse und Smiling Records
Aufnahmen zur CD und Photos von der Aufnahmedazwischen Party, Photos Studio 27./28./30./12.2001 Smiling Records
2001-01-12 Ingolstadt Fronte79 Aquaturbocontest
2001-01-12 Ingolstadt Fronte79 Aquaturbocontest
Fronte 79. Originell wie immer, gehört bei Weißwurscht is schon der Soundcheck zur Show. Zwei, drei "verbotene" Zugaben (damit geriet der Zeitplan durcheinander), und am Ende saß Moderator Markus Knoll einfach neben Sänger Tom und trank dessen Bier. Ach ja, musikalisch im Vergleich zum Vorjahr hat sich die Band stark verbessert. (Quelle: Inticker.de) Für uns war es einfach wieder mal ein rießiger Spaß! Mersi an alle, die für uns gestimmt haben!!!!
2001-02-08 Regensburg Slick50 Club
2001-02-08 Regensburg Slick50 Club
Slick 50. Erst schien es so, dass wir das Konzert absagen mußten, da unsere Sängerin krank wurde. Doch trotz ihrer Krankheit, scheute sie den Weg nicht von Nürnberg nach Regensburg zu kommen. So war es insgesamt ein ganz nettes Konzert mit sehr vielen Rastermännern und Rasterfrauen. Ein Treffen von lustigen Menschen!
2001-02-17 Freising Abseits
2001-02-17 Freising Abseits
Abseits. Haben wieder viele nette Menschen kennengelernt! In einem vollen Saal, wurde über das Konzert hinweg viel gelacht, getanzt und gesungen worden. Das Freisinger Publikum ist echt der Hammer, besonders durch Rogers kabarettartige Einlagen über die schlechten Netto Paprikas und ihrer Farbe beim Kloogehen, waren einige Lacher wert. Danach noch große Party bei unserer Geigerin.