Kultkneipe in Freising, sehr klein und sehr verraucht, aber eine total geile Atmosphäre. Es waren so viele Leute da, daß sie gar nicht mehr reinpaßten. Wir spielten nun bereits zum dritten Mal im Abseits und jedesmal war es auf seine Art und Weise ein denkwürdiger. Die Stimmung war wieder einmal bombastisch und die Leute waren von Anfang an voll dabei. Viele kannten uns schón und sangen unsre alten Klassiker feuchtfröhlich mit. Es waren aber auch, glaube ich, viele neue Gesichter dabei und die wurden einfach mitgerissen. Mersi numoi an die Regina, die sehr fleißig Flyers unter die Leute brachte. Wir waren auch gut drauf und spielten voll ab. Und es war sehr schweißtreibend, aber sehr geil. Auch die vielen neuen Lieder kamen sehr gut an und wurden gleich lautststark mitgesungen. Man roch am näxten Tag noch an jedem Kleidungsstück und an jedem etwaigen Musikinstrument, Boxen..., wo wir uns am Vortag wieder einmal befanden. Mitten im Rock`n`Roll. Alles verraucht und versüfft. Auch das Abbauen entwickelte sich zu einer Mordsgaudi. Seitdem, daß wir keinen Bus mehr haben, wird es einfach immer schwieriger, das ganze Zeug zu transportieren. Aber wir habens wieder einmal in einer sehr langen Prozedur mit vielen Pausen letzendlich doch noch geschafft. Mersi auch an den Igel, der spontan als Ersatzmischer einsprang und uns bravourös mischte.