Wahnsinn. Des war einfach wieder da Wahnsinn. So hatten wir uns zu Beginn unserer Herbsttour in einem keinem gmiadlichen Wirtshaus "Weißes Kreuz" In Passau getroffen, um mal wieder so eine richtige Wurschtis-Party zu feiern. Wir zogen anfangs schon ganz lustig mit Hänschen klein ein und die ganze Kneipe, die wir vorher wieder sehr farbenfroh dekoriert hatten, verwandelte sich im Nu in ein Tollhaus. Lauder Narrische. Und es war wirkli laut. Einfach geil, wie die Leute mit uns sangen, feierten und tanzten. Es war teilweise so ekstatisch, schier zum Ausflippen. Bei "Es ist so geil", einem neuen Lied, das wir zum ersten Mal spielten, war die Stimmung am Überkochen. Michi Mausi am Kontrabass hatte auch einen sehr interessanten Abend. Er gab sich s volle Kanne und testete ein Wurschtis-Konzert für einen anderen Zustand. Auch wir standen da nicht viel hinten an und es wurde eine lange Nacht, bis wir am näxten Morgen nach Fürth zum Donikkl - Guten Morgen Sport fuhren. Subba gmiadliche Kneipn, subba nette Wirtsleit, so vui narrische liabe Leit und so vui hübsche nette Mädels. Immer weiter - immer heiter. Ois ned so tragisch. Man sieht sich näxte Woche wieder. Rodscha