Phänomenal,Bombastisch,der Wahnsinn. Da fehlen mir die Worte. Einfach unbeschreiblich. Was war das für eine Stimmung. Das hat alles, was bisher auf unsrer „Ois ned so tragisch" - Tour an Stimmung war, übertroffen. Ekstase. Die Leute gingen so ab, daß wir uns wie auf einem Beatles Konzert vorkamen. Sven, unser Mischer, sagte, daß die Leute sogar lauter waren, wie wir überhaupt spielten. Und wir haben nicht gerade leise aufgedreht. Und sie waren nicht tot zu kriegen. Wir spielten, was das Zeug hielt und die Leute schrien und feierten eine wilde Party. Konzerte in unserer Ursprungssadt Eichstätt haben einen außergewöhnlichen Charakter und sind einfach der Hammer. Danke an alle, die da waren. Und es waren so viele bekannte Gesichter da. Von jung bis alt war alles da. Unsre Konzerte etablieren sich auch immer mehr zu Treffen, einfach alte Bekannte wieder zu sehen. Und wie diese ganzen Leute abgingen. Die Rapperszeller schrien und sangen so laut, daß wir auf der Bühne oft gar nicht mehr wußten, was jetzt los sei. Irgenwann wurde auch noch die Bühne gestürmt und der „Mähdrescher" wurde in neuen erweiterten Strophen von den Rapperszellern/ Waltingern selber zum Besten gegeben. Die Scheiwaschuizer standen da in nichts hinten an und es wurde getanzt, gefeiert und gesungen, was ging. Und sie ließen uns nicht mehr aufhören. Vom „Scheißhaus-Max" bis zur „kloinen Anarchie" wurden auch wieder viele alte Lieder auf Wunsch gespielt. Bei „Peace", einem Lied, das mittlerweile schon über 10 JAHRE alt ist, wurde unser großer Bruder Maddin als Geburtstagskind auf die Bühne geholt. Da er dieses Lied schon früher mit mir in unsrer Punkrockband „Die Müden Arbeiter" sang, trällerte er es einfach spontan auf der Bühne mit. Und es war für mich ein unvergessenes Erlebnis. Dieser Elvis Presley Kniewackler - gigantisch. Das Konzert wurde übrigens wieder mal live mitgeschnitten und es war, glaube ich zu 70 Prozent unsre neue Live - CD, da die Leute bei den neuen Liedern einfach wahnsinnig mitsangen und wir gar nicht so schlecht spielten. Danke an unsre Heimat. Des war wieda moi da Wahnsinn. Eier Rodscha Zeitungsbericht: Ein sonniger Abend mit einer "lustigen Band"